Háwar

EMAILEN SIE UNS info@hawar.help
RUFEN SIE UNS AN +49 (0)30 5 55 78 22 94
Spenden Sie jetzt

Filmpremiere in der Heimat Hannover

„HÁWAR“ ist in Hannover angekommen.

Ein ausverkaufter Saal im ASTOR Grand Cinema mit 464 Plätzen – besetzt von Freunden, Familienmitgliedern, Weggefährten, Lehrern, alten Schulfreunden und so vielen Jugendlichen aus quasi jeglicher Nation und Religion.

Besonders bedanken möchten wir uns stellvertretend an dieser Stelle bei der Präsidentin des niedersächsischen Verfassungsschutzes, Frau Maren Brandenburger, beim ehemaligen hannoverschen Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg, bei der ehemaligen niedersächsischen Justizministerin Heidi Merk, die schon seit Kindheitstagen eine treue Freundin der Familie ist und bei dem Menschenrechtsanwalt Werner Deckmann.
Gemeinsam haben Herr Deckmann und Heidi Merk êzîdische Geschichte geschrieben, denn sie haben bereits vor 25 Jahren dafür gesorgt, dass wir Êzîden als politisch und religiös Verfolgte überhaupt ein Bleiberecht bekamen.

Ich danke, jedem Einzelnen der da war.

Weiter Bilder zu der Veranstaltung finden sie hier.