Háwar

EMAILEN SIE UNS info@hawar.help
RUFEN SIE UNS AN +49 (0)30-547 070 570
Spenden Sie jetzt

Unkategorisiert

IMG_0585 2

Filmpremiere in der Heimat Hannover

„HÁWAR“ ist in Hannover angekommen. Ein ausverkaufter Saal im ASTOR Grand Cinema mit 464 Plätzen – besetzt von Freunden, Familienmitgliedern, Weggefährten, Lehrern, alten Schulfreunden und so vielen Jugendlichen aus quasi jeglicher Nation und Religion. Besonders bedanken möchten wir uns stellvertretend an dieser Stelle bei der Präsidentin des niedersächsischen Verfassungsschutzes, Frau Maren Brandenburger, beim

Read More

bild

„HÁWAR MEINE REISE IN DEN GENOZID“ IN HAMBURG

Die Filmaufführung von „HÁWAR“ am 24.05.2016 im Rahmen der „Tage des Exils 2016“ in Kooperation mit dem kommunalen Metropolis Kino Hamburg. Wir danken Abut Can von der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg für diesen außergewöhnlichen Abend. Nach der Filmvorführung gab es ein spannendes Gespräch mit PD Dr. Dipl.-Psych. Sefik Tagay,

Read More

„HÁWAR – MEINE REISE IN DEN GENOZID“ IN BERGEN (CELLE)

Gestern veranstaltete die Gemeinschaft Mala Êzîdiya Bergen im Stadthaus Bergen (Celle) eine Filmvorführung unseres Films „HÀWAR – meine Reise in den Genozid“. Asylpolitisch spielt die Gemeinde Bergen ein große Rolle für die Jesiden, denn genau vor 32 Jahren hat eine entscheidende Kundgebung hier für das Bleiberecht der Jesiden gesorgt. Die Jesiden mussten unter schwierigsten Bedingungen

Read More

Filmpräsentation Oldenburg

„HÁWAR – MEINE REISE IN DEN GENOZID“ IN OLDENBURG

Der Zentralrat der Yeziden in Deutschland und das Yezidische Forum e.V.-Oldenburg veranstaltete am 15. März im Kulturzentrum PFL in Oldenburg eine Filmvorführung des Dokumentarfilms „HÁWAR – meine Reis in den Genozid“ von Düzen Tekkal. Über 300 Gäste waren Teil dieses Abends und stellten der Regisseurin anschließend Fragen zum Film und

Read More

IMG_8051

„HÁWAR – MEINE REISE IN DEN GENOZID“ IN BIELEFELD

Am 01.03.2016 war hawar.help zu Gast im Kamera-Kino Bielefeld. Das Interesse an der Filmvorführung war so groß, dass kurzfristig ein weiterer Saal dazu gebucht werden musste. Hier ein paar Eindrücke nach dem Film: Birgit Ebel: „Ergreifender Film, erschütternde Bilder, weinende Menschen, volles Kino! Noch nie zuvor waren so viele Eziden im

Read More

12