Unkategorisiert

BACK TO LIFE: Vor einem Virus kann man nicht flüchten

Von unseren Mitarbeiter*innen Aylin und Havend, die vor Ort die Aktivitäten in unserem BACK TO LIFE Zentrum betreuen, wissen wir, dass seit dem 18. März für die Bewohner des Camps die absolute Ausgangssperre gilt. Offiziellen Angaben zufolge haben sich Irak-weit bisher 350 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert, mindestens 29 starben. Auch

mehr lesen

Filmpremiere in der Heimat Hannover

„HÁWAR“ ist in Hannover angekommen. Ein ausverkaufter Saal im ASTOR Grand Cinema mit 464 Plätzen – besetzt von Freunden, Familienmitgliedern, Weggefährten, Lehrern, alten Schulfreunden und so vielen Jugendlichen aus quasi jeglicher Nation und Religion. Besonders bedanken möchten wir uns stellvertretend an dieser Stelle bei der Präsidentin des niedersächsischen Verfassungsschutzes, Frau Maren Brandenburger, beim

mehr lesen

„HÁWAR MEINE REISE IN DEN GENOZID“ IN HAMBURG

Die Filmaufführung von „HÁWAR“ am 24.05.2016 im Rahmen der „Tage des Exils 2016“ in Kooperation mit dem kommunalen Metropolis Kino Hamburg. Wir danken Abut Can von der Landeszentrale für politische Bildung in Hamburg für diesen außergewöhnlichen Abend. Nach der Filmvorführung gab es ein spannendes Gespräch mit PD Dr. Dipl.-Psych. Sefik Tagay,

mehr lesen

„HÁWAR – MEINE REISE IN DEN GENOZID“ IN BERGEN (CELLE)

Gestern veranstaltete die Gemeinschaft Mala Êzîdiya Bergen im Stadthaus Bergen (Celle) eine Filmvorführung unseres Films „HÀWAR – meine Reise in den Genozid“. Asylpolitisch spielt die Gemeinde Bergen ein große Rolle für die Jesiden, denn genau vor 32 Jahren hat eine entscheidende Kundgebung hier für das Bleiberecht der Jesiden gesorgt. Die Jesiden mussten unter schwierigsten Bedingungen

mehr lesen