Háwar

EMAILEN SIE UNS info@hawar.help
RUFEN SIE UNS AN +49 (0)30-547 070 570
Spenden Sie jetzt
Copyright: Hawar.help

Eröffnung des HAWAR.Help „Back to Life“ Empowerment-Centers in Qadiya, IDP-Camp, Kurdistan Region of Irak

Den vergessenen Mädchen und Frauen aus IS-Gefangenschaft ein Gesicht, eine Stimme und eine Zukunft zu geben.

Heute eröffnen wir gemeinsam mit unserer Menschenrechtsorganisation HAWAR.Help im Irak, in der Region Kurdistan im IDP Camp Qadiya unser „Back to Life“ Frauen Empowerment Center, das sich in den nächsten zwei Jahren um 800 Frauen aus IS-Gefangenschaft kümmern wird. Es soll den Frauen dabei helfen, zurück ins Leben zu finden. Das konkrete Projekt umfasst Alphabetisierungs- und Nähkurse sowie Empowerment Programme vor Ort im Camp.

Wir setzen das Projekt gemeinsam mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung um.

Copyright: Hawar.help
Copyright: Hawar.help

Die vergessenen Frauen und Mädchen aus IS-Gefangenschaft

Immer noch sind über 3200 Frauen in IS Gefangenschaft. Täglich kehren vereinzelt Frauen und junge Mädchen zurück, wie zum Beispiel die zwölfjährige Martine die erst vor wenigen Wochen befreit wurde, nach einem 4 jährigem Martyrium, dass Sie erleiden musste. Sie wurde versklavt, missbraucht und mehrfach verkauft. Von 8 Familienmitgliedern in Gefangenschaft, darunter Ihre Mutter und Ihre Geschwister ist sie die einzige Überlebende.

Für Ihren Vater grenzt es an ein Wunder, dass seine jüngste Tochter nach 4 Jahren zurück gekehrt ist. Der Moment als der 7-fache Familienvater seine Tochter wieder in die Arme schliessen konnte, ging als Bild um die Welt.

Martine und allen weiteren Opfern aus IS Gefangenschaft gilt unser ganzer Einsatz. Die Weltgemeinschaft darf diesen fortwährenden Völkermord und das Schicksal dieser Frauen und jungen Mädchen nicht vergessen oder gar wegschauen.

Helfen Sie uns dabei, die Stimmen dieser Frauen in die Welt zu tragen! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich vorstellen können über unser Projekt und die Teilnehmer zu berichten.

Wir haben Fotos, Bewegmaterial und stehen auch für Interviews zur Verfügung.